Tauchcenter Karlsruhe

Herzlich willkommen.

Tauchkurse und die gesamte Palette für das schönste Hobby

Tauchkurse: Kurspreise

Tipps für Urlaubstaucher

Tipps für Schnorchler

  • Tauchbrevet
  • Ärztliches Attest
  • Logbuch + Logbuchstempel
  • Falls vorhanden, die eigene Ausrüstung mitnehmen. Bestehend aus:
    • Lungenautomat mit Oktopus
    • Fini
    • Jacket
    • Anzug
    • ABC Ausrüstung
    • Tauchermesser
    • Signalboje
    • Pfeife
    • Ersatzteil-Kit (Flossenband, Maskenband, ORinge, DIN Adapter, Kabelbinder)
    • Tauchlampe und Ersatzlampe
    • Computer (Ersatzbatterie!)
    • Schreibtafel
    • Anti-Beschlagmittel
    • Tankbanger oder Shaker für UW
    Für Taucher, die sich einen Lungenautomaten ausleihen, empfehlen wir:
    • eigenes Mundstück
    • und ein paar Kabelbinder mitnehmen.
  • Ausreichend viel Trinken!
  • Für viele Masken gibt es optische Gläser für Kurz- und Weitsichtige. So können die Fische unter Wasser auch scharf gesehen werden.
  • Nach dem Tauchen im Salzwasser sollten die Ohren danach mit Süßwasser gespült werden. So verringert sich die Gefahr einer Gehörgangsentzündung. Sicherheitshalber auf jeden Fall Ohrentropfen mitnehmen.
  • Pflegemittel für die eigene (oder die geliehene) Ausrüstung mitnehmen:
    • Neoprenshampoo: wenn der Anzug mal muffelt…
    • Desinfektionsmittel für den Atemregler
  • Ausrüstung nach Salzwassertauchgängen gut mit klarem Wasser spülen und zum Trocknen aufhängen (Achtung: manche Krabbeltiere lieben Silikon…)
  • Beim Anziehen der Füßlinge diese vorher ausschütteln

  • Ausreichend Sonnenschutzmittel mitnehmen, empf. SF30 und mehr und auf jeden Fall wasserfest. Achtung: Besonders beim Schnorcheln an der Wasseroberfläche auf die Sonne achten!
  • Beim Schnorcheln ein eng anliegendes Shirt zum Schutz gegen Sonnenbrand auf den Schultern und auf dem Rücken anziehen. Optimal: Seemann Rash Guard
  • Für alle, die kurz– oder weitsichtig sind und die bunten Fische nicht ganz scharf sehen können: es gibt für viele Masken optische Gläser in – Dioptrin Stärken (für die Kurzsichtigen) und in + Dioptrin Stärken (für die Weitsichtigen). Die Gläser bauen wir Ihnen gerne kostenfrei in Ihre Maske ein.
  • Die Maske sollte geschützt aufbewahrt werden, dabei aber nicht viel Platz wegnehmen – also anstelle der Kunststoffbox eine gepolsterte Maskentasche verwenden.
  • Wer beim Schnorcheln gerne sein eigenes Mundstück im Mund hat: es gibt klapp– und einrollbare Schnorchel, die kaum Platz im Gepäck benötigen und dazu noch sehr leicht sind.
  • Gesundheitstipp: die Ohren nach jedem Schnorcheln gründlich mit klarem Wasser ausspülen. Das beugt einer Gehörgangsentzündung vor. Alternativ gibt es vorbeugende und pflegende Ohrentropfen. Und falls die Ohren beginnen zu jucken oder sogar weh zu tun: auch hier gibt es spezielle Ohrentropfen.
  • Für die Füße empfehlen wir unbedingt Strandschuhe. Hier gibt es unterschiedliche Modelle und Materialien. Wir beraten Sie gerne. So beugen Sie Schnitten oder anderen Verletzungen am Strand vor.
  • Nehmen Sie sich für Ihr Equipment nach dem Schnorcheln einen wasserfesten Beutel mit – so bleibt der restliche Inhalt Ihres Rucksackes trocken.
  • Wer seine eigenen Flossen an den Füßen haben möchte: unbedingt ein passendes Fußteil und ein (dem Körper angepasstes) Flossenblatt wählen. Dabei beraten wir Sie natürlich gerne.

Kleine Infos für Taucher und die,die es werden wollen ...

Sie können mit dem Tauchschein, den Sie bei uns mit Abschluss des Kurses erhalten, weltweit tauchen gehen

Sie werden bei uns von Tauchlehrern ausgebildet, die zu ihrer jeweiligen Qualifikation als Tauchlehrer zusätzliche jährliche Weiterbildungen absolvieren. Alle unsere Tauchlehrer sind auch ausgebildete „Stress– und Rettungs“–Tauchlehrer mit den wesentlichen Grundlagen in der 1. Hilfe!

Sie erhalten von uns für die Dauer Ihrer Ausbildung Tauchequipment, auf das Sie sich in der Welt unter Wasser verlassen können. Wir tragen dazu bei, indem wir in regelmässigen Abständen unsere Tauchausrüstung erneuern und darüber hinaus in kurzen Intervallen überprüfen. Die vorgeschrieben Tauchgangszeit für einen Freiwassertauchgang beträgt 15 Min. – das ist uns für Sie zu wenig.

Wir wollen mit Ihnen länger unter Wasser sein, so dass Sie mehr erleben und mehr lernen. Also haben wir die Tauchgangszeit von 15 Min. auf mindestens 20 Min. verlängert – und das für Sie natürlich kostenfrei!

Ein Tauchlehrer darf 8 Tauchschüler mit unter Wasser nehmen – das ist uns zu viel. Wir wollen, dass Sie das Tauchen bei uns in kleinen und effektiven Gruppen erlernen – also ist bei uns bei 4 Tauchschülern Schluss! Tauchen wird Ihr neues Hobby und sie wollen den Schein gerne in den Tropen absolvieren? Mit uns jederzeit möglich – unsere Tauchlehrer bilden Sie gerne auch im Roten Meer aus. Besprechen Sie mit uns einfach die Details.

Unsere Motivation sind Ihre leuchtenden Augen nach den Tauchgängen. Wir wollen Sie mit gutem Gewissen in die Unterwasserwelt entlassen können und sicher sein, dass Sie dabei Spaß haben!